Die wichtige Rolle der Website-Performance - The Swiss Peak Blog

Die wichtige Rolle der Website-Performance

von | 27 Mai 2020 | Referenzierung, Website-Design

Heutzutage haben fast alle Firmen (von kleinen Unternehmen bis hin zu großen multinationalen Konzernen) eine Website, auf der sie ihre Dienstleistungen oder Produkte zu bewerben. Eine Website allein reicht jedoch nicht aus, um Besuche zu garantieren, ebenso wenig garantiert sie, dass die Besucher mit dem Unternehmen interagieren (z. B. durch Online-Käufe, Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen usw.). Deshalb ist es essenziell, dass Ihre Website in den Suchmaschinen leicht gefunden wird. Um eine erfolgversprechende Platzierung bei Google zu gewährleisten, müssen einige SEO-Tricks angewendet werden. Unsere Tipps dazu finden Sie in unserem Artikel: Wie positionieren Sie sich besser in der Google-Suche? Diese Tricks reichen jedoch nicht aus, um eine gute Position zu garantieren, denn die Suchmaschinen berücksichtigen bei der Platzierung noch einen weiteren wichtigen Punkt: die Performance der Website.

Wieso ist die Performance einer Website wichtig?

Google feilt regelmässig an seine SEO-Strategien und berücksichtigt nun auch den Faktor Performance beim Referenzieren Ihrer Seite. Genauer gesagt, wird das Unternehmen aus Cupertino vor allem die Leistung auf mobilen Geräten berücksichtigen. Wie zum Beispiel die Zeit, die zum Laden Ihrer Website auf einem Smartphone benötigt wird, wie viele Anfragen gemacht werden müssen, um Ihre Website zu öffnen, das Datenvolumen Ihrer verschiedenen Seiten usw.

Autoute vue de nuit avec les feux des voitures laissant une traînée lumineuse.

Einige Kennzahlen im Jahr 2018

  • Die Internetsuche über Smartphones dominiert den Markt: 48 % der Nutzer führen ihre Suche über diese Plattform durch, bei jungen Menschen ist dieser Anteil noch höher (Google, 2016).
  • 96 % der Suchanfragen, die über ein mobiles Gerät durchgeführt werden, erfolgen über Google (Jody Nimetz Co., 2017). Daher ist es entscheidend, dank guter Leistungen von Google berücksichtigt zu werden.
  • 53 % der mobilen Besucher einer Website verlassen diese, wenn die Ladezeit der Seite mehr als 3 Sekunden beträgt (Google, 2016). Diese Zahlen erklären, warum Google so viel Wert auf Ihre Leistung legt.
  • Zu guter Letzt schließen 80 % der Website-Besucher einen Produktkauf oder eine Kontaktanfrage nicht ab, wenn sie sich an der Performance der Website stören (Akamai Technologies, Inc.).

Wie testet man die Performance seiner Website?

Es gibt verschiedene Tools, um die Performance und Geschwindigkeit Ihrer Website zu testen. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit einer Auswahl der besten Webanalyse-Tools.

  • PageSpeed Insights
    • PageSpeed Insights ist eine kostenlose Website, die von Google entwickelt wurde, mit der Sie die Leistung Ihrer Website auf Mobilgeräten und Desktops testen können. Seine Verwendung ist interessant, um zu verstehen, wie Google Ihre Website wahrnimmt. Außerdem sagt Ihnen PageSpeed Insights im Falle einer schlechten Performance, welche Elemente Sie verbessern sollten. Wenn die Analyse ein gutes Ergebnis für Ihre Website anzeigt, ist es wahrscheinlich, dass Sie bei Google gut referenziert werden.
  • GTmetrix
    • Eine kostenlose und sehr detaillierte Testseite, die alle Punkte aufzeigt, die Sie an Ihrer Seite verbessern müssen, wie z.B. die Struktur Ihrer Seite, Ihr Cache-Management, etc. Jedoch braucht es einige Kenntnisse im Webdesign, um alle Punkte der Website zu verstehen.
    • Wir empfehlen Ihnen, ein kostenloses Konto zu erstellen. So können Sie einen (relativ) nahen Server auswählen, um den Test durchzuführen, und auch den Browser wählen, der für den Test verwendet werden soll.
  • Pingdom
    • Eine der besten Performance-Testseiten, die es derzeit auf dem Markt gibt. Was logischerweise (aber leider) bedeutet, dass sie kostenpflichtig ist. Beachten Sie jedoch, dass es eine 14-tägige Testversion gibt.
  • WebPageTest
    • WebPageTest ermöglicht eine detaillierte Analyse jeder Codezeile. Ein visualisierter Out-Tree ermöglicht es einfach zu verstehen, welche Abfragen beim Öffnen Ihrer Seite zeitaufwendig sind. Ein Werkzeug zur Analyse der Bildkompression ist ebenfalls verfügbar (und sehr nützlich).
  • Lighthouse
    • Lighthouse kann direkt in Ihrem Google Chrome-Browser gefunden werden. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf > Inspizieren und wählen Sie in der rechten Konsole die Registerkarte Audit. Sie können dann Ihre Website sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop sehr genau analysieren!

Wie kann ich die Leistung meiner Website verbessern?

Auch wenn sie dank der vielen Tools die Leistung Ihrer Website leicht messen können, ist die Durchführung notwendiger Änderungen komplizierter und erfordert ein Minimum an Kontrolle und Zeit.

Sie können im Internet immer Tutorials finden, die Ihnen helfen, die verschiedenen Probleme, , die auf Ihrer Website vorhanden sein können, zu beheben. Viele der Tutorials sind gut gemacht. Wahrscheinlich wird es jedoch notwendig sein, Basis-Elemente ihrer Website anzupassen, was unter anderem spezielle Softwares wie FTP-Client (wir empfehlen FileZilla) und einen Quellcode-Editor (wir empfehlen Notepad++), erfordert. Natürlich ist es potenziell gefährlich, den Quellcode Ihrer Website zu berühren, also stellen Sie sicher, vorher ein Backup der Website zu machen!

Wenn Sie keine Lust haben, die Performance Ihrer Website selbst zu verbessern, oder wenn Sie einfach nicht die Zeit dazu haben, dann sollten Sie nicht zögern, unsere Dienste in Anspruch zu nehmen. Wir führen Sie gerne durch den Prozess oder übernehmen ihn für Sie.

Zögern Sie nicht, The Swiss Peak zu kontaktieren und uns nach einem kostenlosen Audit Ihrer Website zu fragen.